Biosäfte – hier lohnt es sich etwas mehr zu bezahlen - Absolut Bio

Viele Bioprodukte stehen teilweise zurecht in der Kritik von Verbraucherschützern und Kunden. Vor allem Biolimonaden halten oft nicht das, was sie versprechen. Anstatt also zur süßen Brause zu greifen, bedient man sich lieber an einem natürlichen Saft.

Die Supermärkte sind voll mit den verschiedensten Nektaren, Fruchtsaftgetränken und Getränken mit Fruchtsaftkonzentrat. Was sie alle gemeinsam haben ist, dass sie aus jeder Menge Zusätzen, bestehen und deshalb auch nicht Saft genannt werden können. Gestreckt mit Zucker, Wasser und anderen Chemikalien bestehen sie teils aus nur 5-10% natürlichem Fruchtsaft. Wer also auf gesunde Ernährung achtet, ist mit einem Biodirektsaft sicherlich besser bedient.

Was die Biosäfte ausmacht

Hersteller und Produzenten von Biosäften werben meist damit, dass sie ausschließlich Früchte aus der Region verarbeiten. So kann man sich bei Bedarf selbst von der Frische überzeugen und kann sich in den meisten Fällen sicher sein, dass das verwendete Obst nicht gespritzt, oder anderweitig behandelt wurde. So bekommt man zwar seltener exotische Saftmischung, dafür aber umso hochwertige Klassiker.

Hinzu kommt, dass man den natürlichen Geschmack der Säfte wiedererkennt. Anders wie bei vielen Säften, die zu Dumpingpreisen verkauft werden, schmeckt man die tatsächliche Frucht heraus und nicht etwa nur einen Chemiecocktail der den Geschmack erahnen lässt.

Natürlich muss man für einen guten Saft nicht gleich im Reformhaus die Kreditkarte zücken. Mittlerweile werden die biologischen Säfte auch zu erschwinglichen, fairen Preisen gehandelt, sodass es auch nicht schmerzt beim nächsten Einkauf im Discounter auf mehr Qualität zu setzen.

Wie man mit Biosäften seine Gesundheit fördern kann

Es kommen immer mehr Saftmischung auf den Markt, die auf die Ernährungsbedürfnisse der Kunden zugeschnitten sind. So gibt es auch viele Säfte mit erhöhtem Vitamin- und Mineralstoffgehalt. Ein leckerer ACE-Saft enthält, wie der Name schon sagt, die wichtigsten Provitamine.

Auch Gemüsesäfte kommen der Gesundheit zugute. Rote Bete und Sauerkraut, regen beispielsweise Verdauung und Durchblutung an. Will man seinem Körper also mal etwas Gutes tun oder bestimmte Defizite in der Ernährung ausgleichen, sind Biosäfte ein guter Start.