Absolut Bio

Erfahren, was wirklich BIO ist
 


Biotest AG – Biotechnologie in der Medizin

Autor: Carsten
abgelegt in: Who is who in Sachen Bio

Die Biotest AG im hessischen Dreieich hat sich auf die medizinische Diagnose und Therapie durch Seren und Medikamente auf Basis von Blutpslasma spezialisiert und stellt vorrangig Mittel gegen Krebs und Rheuma her. Das Unternehmen setzt dabei auf Biotechnologie.

Biotest AG - Biotechnologie in der Medizin  ©Flickr.com/hmerinomx

Biotest AG in Dreieich

Die Biotest AG beschäftigt sich seit ihrer Gründung im Jahre 1946 mit biotechnologischen Methoden und Forschung zur Entwicklung von Diagnose- und Behandlungsmitteln auf dem Gebiet der Medizin. Hierbei werden gerade Produkte und Therapiemittel zur Behandlung von Krankheitsbildern, bei denen eine klassische Medikamention aussichtslos und wirkungslos erscheint, entwickelt. Z.B. für die Behandlung von Krebs- und Rheumapatienten.

Biotechnologie in der Medizin

Die Produkte aus der Biotechnologie sollen dabei nur in den betroffenen Gewebe- und Körperregionen wirken, so dass der restliche Körper und die anderen Organe möglichst geschont werden. Die Medikamente sind so wirksamer, weisen weniger Nebenwirkungen auf auf und schonen das Immunsystem des Erkrankten, was enorm zur Lebensqualität beträgt. Bei der Entwicklung der Biotherapeutika setzt die Biotest AG auf gentechnologisch hergestellte monoklonale Antikörper, nicht auf Chemie.
Ein Meilenstein in der pharmazeutischen Biotechnologie gelang der Biotest AG erst kürzlich mit der Entwicklung des monoklonalen Antikörpers BT-063. Dieser monoklonale Antikörper, kurz MAK genannt, hat eine neutralisierende Wirkung auf Zellwachstumsfaktoren, die für die Ausbildung spezieller Krankheitsbilder verantwortlich sind, z.B. bei systematischen Autoimmunerkrankungen wie Lupus erythematodes.
Bei dieser Krankheit werden das eigene Gewebe und die Organe vom Immunsystem als Fremdkörper erkannt und deswegen bekämpft. Dadurch kommt es zu chronischen Entzündungen im Gewebe und den Blutgefäßen der Patienten. BT-063 kann den Verlauf der Krankheit aufhalten und den Entzündungsherden entgegenwirken.
Monoklonale Antikörper werden auch bei der Therapie von weiteren Entzündungskrankheiten wie Rheuma und um das Wachstum bei Tumorerkrankungen wie Krebs zu stoppen, eingesetzt.

Für seine Verdienste in u.a. der Wissenschaft wurde Dr. Hans Schleussner, einer der Mitbegründer der Biotest AG, deswegen mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Mehr Infos zur Biotest AG gibt es hier.Similar Posts: