CDs, DVDs und alte Handys lassen sich recyceln - Absolut Bio

Berlin (dpa/tmn) – CDs und DVDs enthalten wertvolle Rohstoffe. Sie bestehen größtenteils aus dem Kunststoff Polycarbonat, das sich gut recyceln lässt. Darauf weist der Nachhaltige Warenkorb hin. Das ist ein Projekt des von der Bundesregierung berufenen Rates für Nachhaltige Entwicklung.

Abgeben können Verbraucher ihre alten Datenträger bei Sammelstellen. Teils befinden sich diese auf den Wertstoffhöfen, Informationen geben die örtlichen Entsorger oder Verwaltungen.

Im Gelben Sack oder der Gelben Tonne sollten CDs und DVDs nicht landen. Auch für alte und kaputte Handys gibt es Sammelstellen oder immer wieder Abgabe-Aktionen, etwa von Umweltorganisationen gemeinsam mit Mobilfunkanbietern.

Fotocredits: David Ebener