Cleantech - Technik für eine grüne Zukunft - Absolut Bio

Der Begriff Cleantech ist nicht genau definiert und wird in vielen Bereichen angewendet. Er bezeichnet sogenannte „saubere Technologien“. Dies sind neue Herstellungsverfahren oder Anwendungen, die dabei helfen, Umweltschäden abzubauen, zu vermeiden und vorhandene Rohstoffe effizienter zu nutzen. Cleantech bietet darüber hinaus gute Möglichkeiten zur Geldanlage, da große Investitionen notwendig sind, die auch privaten Anlegern Chancen bieten.

Welche Bereiche umfasst Cleantech?

Eines der wichtigsten Einsatzgebiete ist die Nutzung erneuerbarer Energien. Dazu zählen die Solarenergie (Solarthermie, Photovoltaik), die Erdwärme (geothermische Kraftwerke), Wasserkraft, Windenergie, aber auch Gezeitenkraftwerke, Biogasanlagen zur Erzeugung von Strom und Wärme, sowie moderne Heizsysteme auf der Basis nachwachsender Rohstoffe (Holzheizung, Pelletheizung). Neue Methoden zur Speicherung der Energie oder die Elektromobilität (Elektroautos) werden ebenfalls wie verbesserte Verfahren zur Reinigung von Wasser und Luft dem Begriff zugeordnet.

Cleantech – Herausforderung und Chance in Einem

Die Anforderungen zur Umsetzung der sauberen Technologien in der Praxis sind sehr hoch. Trotzdem müssen sie gemeistert werden, weil auf lange Sicht einfach keine andere Möglichkeit existiert. Es geht schließlich darum, die Nachhaltigkeit der Entwicklung zu sichern und zu lernen, sorgsam mit der Natur und Umwelt umzugehen. Falls sie zerstört werden sollte, gibt es keine zweite Erde, die als Ersatz dienen kann. Auch in der Infrastruktur sind gewaltige Investitionen erforderlich, da erneuerbare Energien weniger in Großkraftwerken, sondern überwiegend in kleineren Anlagen erzeugt werden, die über das ganze Land verteilt sind. Den erzeugten Strom dorthin zu bringen, wo er gebraucht wird, erfordert einen Umbau der Leitungsnetze. Diese Herausforderungen regen jedoch andererseits Forschung und Technik an, nach Lösungen zu suchen. So ist Deutschland beispielsweise auf dem Gebiet der Windkraft ein weltweiter Marktführer geworden. Interessante Informationen dazu gibt es z. B. auf http://www.thomas-lloyd-cleantech.de.

Cleantech zur Sicherung der Zukunft

Nicht nur, dass Cleantech eine nachhaltige Entwicklung garantiert, die Branche verbessert zudem die Lebensqualität für Millionen von Menschen, weil sie für eine saubere Umwelt sorgt. In den Industrieländern schafft sie zahlreiche neue Arbeitsplätze, während sie in den Entwicklungsländern dazu in der Lage ist, Menschen erstmals mit bezahlbarem Strom und sauberem Wasser zu versorgen.

Das Bild: Thaut Images – Fotolia