Fleisch-Ratgeber - Absolut Bio

Fleisch ist ein wichtiger Nahrungsbestandteil. Neben der Frage, wie viel Fleisch gesund ist, stellt sich auch die Frage, ob man dieses besser frisch oder abgepackt kaufen sollte. Ganz egal, ob frisch vom Metzger oder fertig abgepackt – ein gutes Stück Fleisch hat seinen Preis. Verzehrt man dieses aber in einer gesunden Menge, spielt der Preis nur noch eine untergeordnete Rolle.

Fleisch frisch vom Metzger

Nicht jeder möchte auf ein leckeres Stück Fleisch verzichten. Das ist auch gar nicht nötig, wenn man beim Kauf auf einige Dinge achtet. Natürlich sollte Fleisch nie in Übermaßen konsumiert werden. Denn auch, wenn es bekanntlich ein Stück Lebenskraft ist, kann zu viel Fleisch auch der Gesundheit schaden. Wer Fleisch verzehrt, sollte also nicht nur auf die Menge, sondern auch auf die Qualität achten. Wirklich frisch kauft man Fleisch am besten beim Metzger im Ort. Dieser weiß, woher das Fleisch stammt und hat es immer frisch im Angebot. Zudem kann man sich das Stück ganz genau anschauen und auch die richtige Menge selbst bestimmen.

Abgepacktes Fleisch vom Discounter

Bei abgepacktem Fleisch vom Discounter handelt es sich natürlich auch um Frischfleisch. Da dieses aber auf eine längere Lagerung ausgelegt ist, muss es behandelt werden. Dazu wird es in sogenannten Schutzatmosphäre-Packungen verpackt. Zugleich wird das Fleisch mit einem Sauerstoff angereichertem Gasgemisch behandelt, wodurch es länger haltbar wird und auch nach einigen Tagen noch seine frische Farbe hat. Obwohl das Fleisch aus dem Supermarkt noch zart und rosig aussieht, kann es leider schon an Geschmack verloren haben. Zudem wird es von innen her trocken und schrumpft bei der Zubereitung mehr ein, als ein frisches Stück Fleisch vom Metzger. Aber auch beim Discounter gibt es durchaus große Qualitätsunterschiede. Man sollte daher Fleischprodukte nicht nur nach dem Preis kaufen. Traditionsunternehmen wie Schwarz Cranz beliefern auch Discounter mit ihren Qualitätsprodukten.

Fleisch von Schwarz Cranz – gesund, lecker und bezahlbar

Obwohl ein gutes Stück Fleisch vom Metzger teurer als die abgepackte Alternative aus dem Supermarkt ist, kann sich der Kauf wegen der hohen Qualität rechnen. Wer ein bisschen auf seinen Fleischkonsum achtet und diesen nur minimal einschränkt, kann sich auch das gute Stück Fleisch vom Metzger oder die bessere Qualität beim Discounter leisten. Eine gute Alternative ist auch ein Fabrikverkauf von Qualitätsfleischwaren wie beispielsweise beim Traditionsunternehmen Schwarz Cranz. Hier lässt sich nämlich hohe Qualität mit günstigen Preisen ideal verbinden. Hier gekaufte Produkte sind lecker und gesund.

Bildquelle: Thinkstock, 166142763, iStock, Apostolos Mastoris