Glücksstoff: Fair Trade Bio Mode aus Deutschland - Absolut Bio

Die Mode-Marke Glücksstoff bietet fair Trade Bio Mode aus Deutschland. Für die Herstellung werden ausschließlich nachhaltige pflanzliche Stoffe und Farben genutzt.

Glücksstoff setzt sich mit seiner fair Trade Bio Mode für eine bessere Welt ein, bei der weder Mensch, noch Tiere, noch die Natur ausgebeutet oder geschädigt werden. Deshalb entstehen alle Kleidungsstücke von Glücksstoff ausschließlich aus Biobaumwolle aus fairem Anbau und werden nur pflanzlich gefärbt und in fair bezahlter Handarbeit gefertigt.

Glücksstoff – die Macher

Das Mode Unternehmen Glücksstoff wurde 2007 von Daniela Lehle und Björn Hens in der Region Stuttgart gegründet. Beide vertreten die Einstellung, dass die Ausbeutung unserer Natur nicht zu vertreten ist! Deshalb entschlossen sich die beiden eine Firma für nachhaltige und faire Mode zu gründen.

Glücksstoff – Fair Trade Bio Mode

Die komplette Mode von Glückstoff ist frei von tierischen Materialien und damit also auch 100 % vegan. Die Stoffe für die Kleidung sind nach dem „Global organic textile standart“ (GOTS) aus kontrolliertem biologischen Anbau. Das bedeutet, dass keine Gentechnik, keine künstlichen Düngemittel und auch keine gesundheitlich bedenklichen oder umweltschädlichen Chemikalien verwendet werden. Um die Umwelt zu unterstützen wird außerdem der Energie- und Wasserverbrauch möglichst gering gehalten.

Des Weiteren wird komplett auf chemische Farben verzichtet. Die gesamte Kollektion ist mit rein pflanzlichen Farben, wie aus Granatapfel oder Kurkuma, gefärbt. Dadurch ist die Kleidung besser für die Gesundheit und vor allem auch für unsere Umwelt.

Glücksstoff beachtet auch die Kernarbeitsnormen der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO), die faire Bezahlung verspricht. Dabei gilt auch ein absolutes Verbot von Zwangsarbeit, Kinderarbeit und Misshandlung.