Absolut Bio

Erfahren, was wirklich BIO ist
 


Archiv: Bio-Anbau

Biohöfe in Brandenburg

Autor: Ariane
abgelegt in: Bio-Anbau

Urlaub auf dem Bio-Hof? Schön und gut, aber wo genau? In unserer neuen Serie suchen wir ein paar Höfe raus und stellen die Euch dann vor.

Erstmal hat es uns der Mutterboden eines östlichen Landstrichs angetan, der viel zu oft in Verbindung mit hohen Arbeitslosenzahlen genannt wird: Brandenburg. Brandenburg ist ein wunderschönes Bundesland voller Seen, Wälder und endloser Felder mit dazugehörigen Hügeln, über denen die Sonne untergeht.

Klar, dass hier die Landwirtschaft noch mehr oder weniger stark ist. Klar, dass wir uns hier mal als erstes umgesehen haben, um lohnenswerte Ziele für unseren Bio-Urlaub zu finden. Schließlich ist Brandenburg ein Paradies (Urlaub!) und bewohnt von gewissenhaften Menschen (Bio?)… Soweit die Klischees. Und was finden wir?

Als Allererstes einen Verband. Bioland. „Bei Bioland sind mehr als 4.500 Landwirte, Gärtner, Winzer und Imker zusammengeschlossen, die auf einer Fläche von über 200.000 ha nach den Bioland-Richtlinien wirtschaften.“ Bundesweit. Wird gutgeheißen. Wenn ihr also nach einem Bio-Bauernhof sucht, und er dieses Verbandssiegel hat, dann macht ihr schon mal nichts falsch.

weiterlesen »

Urlaub auf dem Bio-Hof

Autor: Carsten
abgelegt in: Bio-Anbau

Der Trend geht in Deutschland immer mehr zu gesunden und ökologisch angebauten Produkten. BIO heißt das Schlüsselwort. Seit Neustem bieten Bauern auf ihren Höfen auch Übernachtungsmöglichkeiten an.

weiterlesen »

Entgegen manchen Meldungen wächst der Umsatz von Bio-Märkten weiter. Auch im ersten Halbjahr 2008.

weiterlesen »

Während in den letzten Jahren Bier, Schokolade und Säfte im Fokus der Juroren stand, ist es dieses Jahr der Wein. Die Biohotels vergeben dabei Punkte für den Weinanbau. Die EU-Regeln für den Herstellungsprozess sollen 2009 geregelt werden.

Bio-Weine sind besonders Geschmacksintensiv. Jeder der den Unterschied kennt, weiß ihn zu schätzen.

Die Kriterien der Biohotels für den Anbau liegt in der Natürlichkeit der Rebhänge. Im Bio-Weinbau sind künstliche Pestizide nicht erlaubt. Einzig natürliche Pflanzenschutzmittel, wie Kupfer und Schwefel, dürfen verwendet werden. Darüber hinaus haben sich die Bio – Winzer verpflichtet keinen Kunstdünger zu benutzen und zwischen die Rebreihen anderes Grün zu pflanzen. Dies schützt nicht nur vor Bodenerosion, sondern erlaubt einen Lebensbereich für die nützlichen Insekten. weiterlesen »

In der heutigen Zeit spielen Bioprodukte einer immer bedeutendere Rolle. Junge Eltern achten beispielsweise bei Einkauf auf die kleinen, grünen Biosiegel, um ihre Kinder möglichst gesund zu ernähren. Studenten stellen ihre Ernährung teilweise sogar ganz auf Bioprodukte um. Bio-Obst und Bio-Gemüse schön und gut, aber Bio-Schokolade? Schmeckt sie genauso lecker wie handelsübliche Schokolade?

weiterlesen »

Das Alkohol oder besser gesagt, Ethanol, Fahrzeuge betreiben kann ist vor allem in Süd- und Lateinamerika beliebt.

weiterlesen »

Allergische Erkrankungen und Pseudoallergien nehmen seit Jahren stetig zu. 

weiterlesen »

Die Zahl der Bio-Landwirte und Öko-Lebensmittel-Produzenten in Niedersachsen ist im vergangenen Jahr erneut gestiegen.

weiterlesen »

Vor einigen Jahren wurde noch von der großen Entdeckung geredet. Passend zum wachsenden öffentlichen Umweltbewusstsein und den beschworenen Schreckensbildern von zügig schmelzenden Polkappen erschien Biokraftstoff als sauberer Ausweg aus dem CO-2-Desaster.

weiterlesen »

Der große „Bio“- Fluss hat seit einen Jahren einen neuen Ableger: Ökologisch verträgliche Fischprodukte und Meeresfrüchte.

weiterlesen »

Neueste Beiträge