Bio-Gemüse vom eigenen Balkon

Im Supermarkt greifen Sie beim Obst und Gemüse sicher gern in die Biokiste. Aber ist wirklich alles zu 100 % Bio, wo Bio draufsteht? Wer aus seinem Garten erntet, ist fein raus – der weiß, was er isst. Doch selbst ohne eigene Parzelle müssen Sie nicht auf Natur verzichten. Ein Balkon genügt völlig!

Kein Unterschied zum Garten

Dieser sollte allerdings nicht zu klein sein und genügend Platz für zwei bis drei Kübel, Stiegen sowie Hängetöpfe und Blumenkästen bieten. Sind diese Voraussetzungen gegeben, steht dem Bioanbau auf Balkonien nichts mehr im Wege. Sie können im Prinzip fast alles anbauen. Zum großen Bruder Garten gibt es, außer der Nutzfläche, keinen Unterschied. Völlig unbedarft sollten Sie jedoch an die Balkongärtnerei nicht herangehen. Sie müssen schon über die einzelnen Gemüse- und Obstpflanzen nebst dem technischen Zubehör halbwegs Bescheid wissen. Tipps und Tricks dazu erhalten Sie unter anderem auf GartenHelden.de. Checken Sie vorher bitte auch die Lage ihres Balkons. Nord- bzw. Ostlagen sind gut für Schattenpflanzen und nach Westen bis Süden ausgerichtete besser für sonnenverwöhnte Pflanzen.

Anbauen was das Herz begehrt

Gehen Sie mit Ihrem heimischen Gemüseanbau nicht gleich in die Vollen! Probieren Sie Schritt für Schritt, was Ihnen gelingt und was Sie in Zukunft besser bleiben lassen. Für Anfänger ist der Anbau verschiedener Sorten Pflücksalate empfehlenswert. Lollo bionda, Lollo rosso oder Mixsorten wie Eissalat, sind leicht auszusäen und brauchen keine große Pflege. Sie drücken die Samen, da sie Lichtkeimer sind, nur leicht in die Erde und halten den Boden feucht. Das Ergebnis wird schnell sichtbar, macht stolz und vor allem: es schmeckt! So angespornt können Sie sich an das Pflanzen weiterer Obst- und Gemüsearten heranwagen. Die meisten Balkongärtner bevorzugen ganz klassisch Tomaten. Darüber hinaus erfreuen sich aber auch Erbsen, Paprika, Radieschen bis hin zu Säulenäpfeln großer Beliebtheit.

Bioanbau für jedermann

Lassen Sie sich vom Obst- und Gemüseanbau auf dem Balkon nicht abschrecken. Er macht Spaß und ist für jedermann geeignet. Grundlegende Kenntnisse können Sie sich schnell anlesen. Der Rest kommt mit der Erfahrung von ganz allein! Und die Hauptsache: Verzichten Sie auf Chemie! Damit Ihr Balkon schön Bio bleibt!

Bildquelle: sarsmis – Fotolia