Die Vorteile von erneuerbaren Energien - eine Übersicht - Absolut Bio

Die deutsche Politik fördert den Ausbau erneuerbarer Energien seit den Neunzigern in zunehmendem Maße. Heutzutage gilt Deutschland als eines der Musterländer bei der Energiewende. Drei positive Effekte sprechen dafür, die Anstrengungen weiter zu forcieren.


Mit erneuerbaren Energien den Klimawandel bekämpfen

Konventionelle Energieträger wie Kohle, Öl und Gas erzeugen bei der Umwandlung in Strom enorme Mengen an CO². Dieses Treibhausgas trägt hauptsächlich zum Klimawandel bei, welcher eine Ausbreitung von Wüsten, eine gefährliche Erhöhung der Meeresspiegel und zunehmende Unwetter herbeiführt. Mit erneuerbaren Energietechnologien, die Strom umweltfreundlich aus Sonne, Wind, Wasser sowie Bio- und Geothermie gewinnen, kann dieser Entwicklung Einhalt geboten werden. Als Verbraucher können Sie dazu beitragen, dass sich die Energiewende in Deutschland beschleunigt. Nachwachsende Generationen werden es danken. So sollten Sie Ökostromtarife wählen, bei denen ein Teil der Erträge in die Installation entsprechender Anlagen fließt. Sie haben zudem die Möglichkeit, als Investor eine saubere Stromproduktion zu fördern. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf Thomas Lloyd.

Unabhängigkeit bei der Energieversorgung und Wirtschaftswachstum

Nicht nur der ökologische Aspekt spricht dafür, Strom nachhaltig zu erzeugen. Auch sicherheits- und wirtschaftspolitische Gründe sind nennenswert. Den Großteil konventioneller Energieträger muss Deutschland aus Russland sowie dem arabischen Raum importieren. Diese Gegenden zeichnen sich durch instabile Situationen aus. Zudem sind autoritäre oder diktatorische Regierungschefs an der Macht, die teilweise mit den Rohstofflieferungen westliche Staaten erpressen könnten. Die Energiewende befördert zusätzlich die inländische Ökonomie. In den vergangenen Jahren entstanden hunderttausende Arbeitsplätze in diesem Bereich, zum Beispiel bei Herstellern von Windrädern oder Solaranlagen. Auch viele Kleinunternehmer erfreuen sich an diesem Geschäft: Mit Energieberatern ist ein neues Berufsfeld entstanden. Handwerker profitieren von zahlreichen Installationsaufträgen und machen in der Folge mit den regelmäßig notwendigen Wartungsarbeiten erhöhte Umsätze.

Investitionen in regenerative Energien zahlen sich mehrfach aus

Die Förderung erneuerbarer Energien reduziert den Ausstoß von CO² und schwächt damit den Klimawandel mit all seinen gefährlichen Folgen ab. Darüber hinaus erreicht Deutschland damit eine größere Unabhängigkeit von Rohstoffexporteuren, die häufig in unsicheren und undemokratisch regierten Regionen liegen. Schließlich rechnet sich die Energiewende auch durch die Schaffung neuer Arbeitsplätze.

Fotocredit: Marita Heydenreich (Fotolia)