Ökologie im Bereich der Gebäudereinigung - Absolut Bio

Ökologie im Bereich der GebäudereinigungÖkologie und Umweltschutz sind in aller Munde. Demzufolge haben sich auch Gebäudereinigungsbetriebe darauf spezialisiert, die Umwelt mit ihren Reinigungsmitteln nicht noch mehr zu belasten und im Sinne des Umweltschutzes zu handeln. Als gutes Beispiel voran geht hier die Gebäudereinigung in Mannheim.

Ökologische Putzmittel

Gerade in der Branche der Gebäudereinigung wurden schon sehr früh Ziele gesetzt, um ätzende und giftige Reinigungsmittel zu vermeiden und auf ökologische Putzmittel umzusteigen, die biologisch abbaubar sind und die Umwelt dadurch nicht belastet wird. Bestimmte Zonen, die von einem Gebäudereinigungsunternehmen gereinigt werden müssen, stellen oftmals ein erhebliches Problem dar, damit diese auch sauber und rein werden. Dazu benötigen die Gebäudereiniger scharfe Konzentrate, die schnell wirken und sich damit der Schmutz schnell und problemlos beseitigen lässt. Fettlösende Reinigungsmittel werden mittels Essigsäure, Zitronensäure oder anderen ökologischen, umweltschonenden Konzentraten hergestellt, welche die Reinigungsfirmen in Anspruch nehmen.

Diese ökologischen Reinigungsmittel, die den scharfen, nicht ökologischen Konzentraten um nichts nachstehen, können problemlos und ohne Mehraufwand an Arbeitsleistung eingesetzt werden. In vielen Fällen wird auch bereits mit Wasserdampf gearbeitet, um schwer entfernbare Rückstände umweltschonend entfernen zu können. Dampfreiniger werden dabei nur mit Wasser gefüllt und enthalten keinerlei Putzmittel. Mit mehr als 140 Grad Celsius wird der Wasserdampf auf die zu reinigenden Stellen gesprüht. Auf diese Weise werden auch Zonen, die desinfiziert werden müssen, behandelt. Die Keime werden ebenfalls abgetötet, so dass keinerlei Rückstände mehr zu finden sind.

Papiertücher aus Altpapier

Gebäudereiniger benutzen aber oftmals nicht nur ökologisch und abbaubare Reinigungsmittel, sondern es werden auch Materialien verwendet, welche dem Umweltschutz dienen. Zu diesen Arbeitsmitteln gehören unter anderem auch Papiertücher, welche aus Recyclingstoffen erzeugt werden. Diese besitzen dieselbe Strapazierfähigkeit wie Papier, das nicht vorher recycelt wurde. Durch den Einsatz von Papiertüchern aus Altpapier wird die Entstehung von Schadstoffen deutlich minimiert und gesenkt. So kann gezielt die Umwelt geschont werden. Gebäudereiniger gehen mit einem guten Beispiel voran und reinigen mehrheitlich nur mehr mit umweltschonenden Mitteln, damit die Natur nicht noch mehr belastet und geschädigt wird.

Bild: senkaya – Fotolia.com