Selbstgemachtes Shampoo - Absolut Bio

Auch Shampoo kann man ganz einfach selbst herstellen!

Das folgende Grundrezept dient als Basis für die meisten Shampoos. Die Wirkweisen der fertigen Produkte hängen also in erster Linie von den zugegebenen Pflegestoffen ab, die je nach Haartyp variieren.

  • 0,5 g (1 kl. Messl.) Haarguar HT
  • 105 ml frisch abgekochtes oder destilliertes Wasser
  • 84 g Tensidmischung
  • ca. 10 ml Pflegestoffe je nach Rezept
  • 1 ml Kalweg oder Zitronensaftkonzentrat
  • 12 g (ca. 5 Messl.) Rewoderm
  • evtl. 20-40 Tr. Paraben K zur Konservierung (eigentlich nicht nötig)

Haarguar in ein Becherglas geben, Wasser zügig zugeben und Pulver unter Rühren auflösen, dann in die Tensidmischung einrühren.

Neben seinen pflegenden Eigenschaften ist das Haarguar ein Gelbildner. Daher ist bei dessen Verarbeitung ein zügiges Vorgehen besonders wichtig, damit sich keine Klümpchen bilden. Am Besten mit einem Rührgerät oder einem Milchaufschäumer arbeiten.
Sollte dies doch einmal geschehen, kann man die Mischung durch ein Haarsieb drücken und nochmals gut mit einem Handrührgerät durchmischen. Wer sich die Mühe Sparen will, kann es direkt noch einmal versuchen, da 0,5 g Haarguar ja nicht so viel sind.
Die übrigen Zutaten hineinrühren.
Zum Einstellen des ph-Wertes, Kalweg oder Zitronensaftkonzentrat zugeben.
Zuletzt Rewoderm hinzufügen.

Auch Rewoderm ist ein Gelbildner, dickt das Shampoo also an und kann klumpen. Daher ist auch hier ein zügiges Einrühren, am Besten mit einer Rührhilfe von Vorteil.
Shampoo für normales und feines Haar

  • 1 kl. Messl. Haarguar HT
  • 105 ml frisch abgekochtes oder destilliertes Wasser
  • 84 g Tensidmischung
  • 1 knapper Messl. D-Panthenol
  • 6 ml Plantessenz HT
  • 1,5 Messl. Vit Haar HT
  • 10 Tr. Weizenprotein/Nuratin P
  • 1-2 Messl. Kieselsäure (optional)
  • 1 ml Kalweg oder Zitronensaftkonzentrat
  • ca. 5 Messl. Rewoderm

Haarguar in ein Becherglas geben, Wasser flink hinzufügen und das Pulver unter Rühren auflösen. Dafür eignen sich ein Milchaufschäumer oder ein Rührgerät besonders gut, damit sich keine Klümpchen bilden. Diese Wasserphase dann in die Tensidmischung einrühren.
Pflegestoffe hineinrühren und zum Einstellen des ph-Wertes Kalweg oder Zitronensaftkonzentrat zugeben.

Zuletzt Rewoderm hinzufügen.
Kindershampoo

Dieses Shampoo ist auch für die ganz Kleinen geeignet. Das Fluid Lecithin dient der Rückfettung und macht die Haare weich und leicht kämmbar. Hier wird an zusätzlichen Rohstoffen gespart, weil bei kleinen Kindern weniger meistens mehr ist.

  • 0,5 g (1 kl. Messl.) Haarguar HT
  • 105 ml frisch abgekochtes oder destilliertes Wasser
    84 g Tensidmischung (evtl. nur 80 g Tensidmischung und 4 g Sanfteen, was die Mischung noch milder macht)
    1 Messl. Fluid Lecithin CM oder Fluid Lecithin Super zur Rückfettung
    1 Messl. beliebiges Öl
    1 Messl. Kamille Extrakt (optional)
    Lavendelöl
    2 Messl. Guarkernmehl