Bio Tee - diesen Siegeln kann man vertrauen - Absolut Bio

Da der Trend immer mehr in Richtung ökologisches Bewusstsein und Nähe zur Natur hingeht, wird auch Bio Tee immer gefragter. In einigen Supermärkten wird daher nun auch Bio Tee von verschiedenen Firmen angeboten. Doch was bedeuten die Bio-Siegel auf den Teeverpackungen und welche von ihnen sind überhaupt vertrauenswürdig?

Vertrauenswürdige Bio-Siegel

Etwa 5 – 10 % der Deutschen trinken regelmäßig Bio Tee. Beim Kauf sollten die Verbraucher allerdings auf anerkannte Bio-Siegel achten. Das bekannteste ist wohl das EU-Bio-Siegel. Es ist grün und an dem so genannten „Euro-Leaf“ zu erkennen. Dieses und auch das deutsche Biosiegel, das bereits seit über 10 Jahren verwendet wird, steht für Produkte aus ökologischer Landwirtschaft. Bio Tee mit diesen Siegeln verspricht demnach einen Anbau unter den folgenden Kriterien:

  • ohne chemisch-synthetische Pflanzenschutzmittel
  • ohne Wachstumsbeschleuniger
  • ohne Mineraldünger
  • ohne Gentechnik uvm.

Es gibt jedoch auch private Bio-Siegel, die über den Umfang und die Strenge der bereits genannten Siegel hinausgehen und zu Verbänden gehören. Diese sind beispielsweise demeter, Bioland und Naturland. Der Anbau des Tees wird bei diesen Verbänden regelmäßig von unabhängigen Kontrollstellen geprüft.

Die Mogelpackungen

Verbraucher sollten beim Kauf von Bio Tee die Augen offen halten und nicht allen Aufschriften Vertrauen schenken. Manche Tees tragen zum Beispiel Aufschriften wie „kontrollierter Anbau“, „ungespritzt“, „naturnaher Anbau“ oder „unbehandelt“ – diese Worte haben jedoch nichts zu auszusagen, da sie keine gesetzliche Grundlage besitzen. Solche vermeintlichen Bio Tees sind Mogelpackungen, die ihren Preis meist nicht wert sind. Stehen auf den Teeverpackungen allerdings Begriffe wie „Bio“ und „Öko“ so müssen diese das EU-Bio-Logo tragen, denn diese beiden Bezeichnungen sind gesetzlich geschützt.

Bio-Siegel als glaubhaftes Indiz für Bio Tee

In Teeverpackungen, auf denen „Bio“ steht, muss auch „Bio“ drin sein, da dieser Begriff gesetzlich geschützt ist. Doch nicht nur auf diesen Begriff, sondern vor allem auch die zahlreichen Bio-Siegel sollte beim Kauf von Bio Tee geachtet werden – dem EU-Bio-Siegel, deutschen Bio-Siegel und privaten Bio-Siegel kann Vertrauen entgegengebracht werden.
Nähere Informationen zu diesem Thema sowie weiteres über Tee gibt es auf http://www.tee-laden.org/.

Foto von: PhotoSG – Fotolia