„BioFach“ 2012: Indien stellt sich vor - Absolut Bio

„BioFach“, die weltweit größte Messe für ökologische Produkte aller Art, findet auch im nächsten Jahr, vom 15.-18.2.2012, in Nürnberg statt.

[youtube _b6wddNlKb4]

Die „BioFach“ Messe 2012 wird auch im nächsten Jahr auf über 40.000m² Neuheiten, Trends und Vorreiter der Biobranche vorstellen und dabei helfen, sie zu vernetzen. Das Land, auf welches sich nächstes Jahr konzentriert wird, ist Indien. Von Bio-Lebensmitteln, über ökologisches Spielzeug, bis hin zu Naturtextilien und -kosmetik, werden die großen und kleinen der Branche ihr Programm vorstellen. Und auch in diesem Jahr wird wieder der „Best New Product Award 2012“ vergeben, der wie auch im letzten Jahr, von den Besuchern vergeben wird.

„BioFach“ 2012 – Alles in Bio

Vom 15.2. bis zum 18.2.2012 findet die „BioFach“-Messe auf dem Messegelände in Nürnberg statt. Über 2500 Aussteller werden an drei Tagen ihre Produkte und Neuheiten vorstellen. Es werden aus den unterschiedlichsten Sparten Bio-Produkte vorgestellt. So werden z.B. Bio-Lebensmittel, wie Bio-Obst und Gemüse, Bio-Fleisch- und Wurstwaren, Bio-Milch- und Molkereiprodukte oder auch Bio-Weine, präsentiert. Doch auch im Jahr 2012 soll sich nicht nur alles auf Lebensmittel konzentrieren. Es wird des Weiteren ökologischer Haushaltsbedarf vorgestellt, wie z.B. Bio-Nahrung für Tiere. Was sich mittlerweile auch als Trend durchgesetzt hat, sind Naturtextilien, die auch im nächsten Jahr auf der „BioFach“ vorgestellt werden. Weiterhin wird 2012 auf dem Fachkongress der „BioFach“, wieder genügend Raum für Diskussion geboten.

Indien wird Land des Jahres 2012

Auch im Jahr 2012 wird sich ein Land speziell präsentieren. 2011 war dies Japan. Nächstes Jahr wird das Augenmerk auf Indien liegen. In Zusammenarbeit mit „Apeda“, einer Exportfördergesellschaft, wurde es erreicht, dass Indien als Land des Jahres vorgestellt wird. Denn Indien ist einer der „…am schnellsten wachsenden Absatzmärkten für Lebensmittel weltweit und der Öko-Landbau blüht und gedeiht.“ In Halle 5 des Messegeländes wird man die bunte Vielfalt an indischen Produkten bewundern können. Außerdem wird es landestypische Spezialitäten und ein Showprogramm geben, auf das man gespannt sein darf. Doch Indien ist nicht nur in Halle 5 vertreten, sondern auch im Textil-Bereich von Halle 8 werden indische Vertreter vorzufinden sein und täglich eine Modenschau mit indischen Bio-Textilien zeigen.

Wer ist die Zielgruppe der Messe?

Die „BioFach“-Messe, gemeinsam mit „Vivaness“ (Naturkosmetik und Wellness), lässt leider nur Fachbesucher zu. Die Fachbesucher können Hersteller verschiedener Bio-Produkte, Leute aus dem Lebensmittelgroßhandel, Apotheker, Wein-Fachhändler etc., sein. Wer also in einem solchen Bereich arbeitet, kann man mit einem Gewerbeschein, aus dem hervorgeht, dass man mit Waren, die auf der Messe ausgestellt werden, handelt, zur Messe kommen. Weiterhin kann man dies auch mit einem nicht allzu weit zurückliegenden Lieferantenschein nachweisen. Wenn Ihnen also solche Papiere vorliegen, können Sie sich registrieren. Im Moment kostet ein Ticket im Vorverkauf noch 32 Euro.