Energiekosten sparen mittels Gaspreisrechner - Absolut Bio

Der Artikel erklärt wie sie Gaskosten senken können. In diesem Jahr war der Winter ungewöhnlich lang. Das wirkt sich nicht nur auf die Stimmung aus, sondern auch auf die Gasrechnung. In Deutschland und Österreich steigt der Gasverbrauch seit Jahren kontinuierlich an. Nur wenige nutzen einen Gaspreisrechner, um einen günstigeren Lieferanten zu finden. Energiespartipps helfen dabei, zusätzlich Kosten zu sparen.

Zahlen Sie auch zu viel für Gas?

Ob Kochen oder Heizen: Erdgas steht rund um die Uhr zur Verfügung und sorgt für angenehmes Wohnen. Wenig erfreulich ist hingegen der Gaspreis – besonders, wenn die Rechnung wieder einmal höher ist als erwartet. Viele Gaskunden verschwenden unbewusst Energie und damit bares Geld. Für eine nachhaltige Ersparnis sollten Sie außerdem mit einem Gaspreisrechner überprüfen, ob Ihr Versorger wirklich das beste Angebot hat.

Richtiges Heizen zahlt sich aus

Häufig fehlt ganz einfach das Bewusstsein für eine effiziente Nutzung von Erdgas. Übers Jahr geht dadurch viel Geld verloren. Wer die Raumtemperatur nur um ein Grad senkt, spart rund sechs Prozent der Heizkosten ein. Der geringe Temperaturunterschied macht sich gefühlsmäßig kaum bemerkbar, hilft jedoch langfristig beim Sparen. In der kalten Jahreszeit ist es besser, einen Pullover anzuziehen, statt Haus oder Wohnung teuer zu überheizen. Außerdem sollte die Heizung nachts nicht abgeschaltet werden, auch nicht bei längerer Abwesenheit. Ansonsten müssen die kalten Wände erst wieder mit hohem Aufwand erwärmt werden.
Durchatmen und sparen

Viel Geld entweicht durchs Fenster. Der Grund: falsches, ineffizientes Lüften. Bei gekippten Fenstern ist der Wärmeverlust hoch, der Luftaustausch aber gering. Vor dem Lüften sollten Sie grundsätzlich die Heizung herunterdrehen. Öffnen Sie alle Fenster möglichst weit, damit der Durchzug rasch die verbrauchte Luft austauscht. Stoßlüften sorgt innerhalb weniger Minuten für Frischluft. Neben niedrigeren Energiekosten vermeiden Sie dadurch, dass sich aufgrund von Feuchtigkeit Schimmel bildet.

Vom Gaspreisrechner zum neuen Anbieter

Infolge von bewusstem Heizen und Lüften sinken Energieverbrauch und Gasrechnung. Noch höher ist die Ersparnis durch einen Lieferantenwechsel. Nur wenige deutsche und österreichische Haushalte sind bisher umgestiegen, doch das Sparpotenzial beträgt bis zu mehreren hundert Euro im Jahr. Besonders einfach ist der Anbieterwechsel über einen Gaspreisrechner im Internet. Wer zu einem günstigeren Gasversorger wechselt und gleichzeitig alltägliche Energiespartipps umsetzt, kann dem nächsten Winter gelassen entgegenblicken.


Bildquelle: Rumkugel – Fotolia