Nachhaltig und fair - so geht bewusstes Einkaufen heute - Absolut Bio

In den letzten Jahrzehnten rückte das Thema der Nachhaltigkeit immer weiter in den Vordergrund der Gesellschaft. Wichtig ist es der Bevölkerung dabei, den Konsum so zu gestalten, dass die Nachfolgegenerationen die begrenzten Ressourcen ebenfalls nutzen können. Hierfür ist es allerdings notwendig, das eigene Kaufverhalten zu ändern.

Der Einfluss der Konsumenten

Bei der Herstellung eines Produktes untersucht ein Unternehmen zunächst, welche Kriterien unter einer bestimmten Zielgruppe in welchem Ausmaß erwünscht sind. Damit wird deutlich, dass der Konsum der Bevölkerung auf die Art und die Menge eines angebotenen Produktes einen wesentlichen Einfluss hat. Somit liegt es in der Verantwortung der Verbraucher, nachhaltige Produkte zu fördern. Dies gilt nicht nur für den ökologischen Aspekt einer Ware. Wichtig ist es auch, für faire Arbeitsbedingungen bei der Herstellung eines Produktes zu sorgen. Dies gelingt allerdings nur, wenn Konsumenten bereit sind, höhere Preise für die erworbenen Waren zu zahlen. Andernfalls ist es nachhaltigen Produkten nicht möglich, sich Kontrahenten gegenüber durchsetzen zu können.

Einkäufe bewusst tätigen

Bei dem Kauf einer Ware orientieren sich Menschen in der Regel an der Qualität und dem Preis des Produktes. Nachhaltige Aspekte spielen hingegen nur zweitrangig eine Rolle. Dagegen unterscheidet sich bewusstes Einkaufen darin, dass die ökologischen Faktoren und die Arbeitsbedingungen im Herstellungsland in den Vordergrund einer Kaufentscheidung rücken. Bei dem Kauf einer bestimmten Kaffeesorte legen umweltbewusste Konsumenten beispielsweise einen hohen Wert darauf, dass das Wasser zum Wachstum der Kaffeebohnen dem stark begrenzten Grundwasser nicht entzogen wurde. Dass diese Kriterien erfüllt wurden, wird in der Regel durch ein entsprechendes Zertifikat auf der Verpackung gekennzeichnet. Alternativ ist es möglich, bezüglich eines Produktes alle Parameter der Herstellung über das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit zu erfahren.

Verantwortung übernehmen

Nachhaltiges Einkaufen bedeutet, sich über die Parameter einer Ware bezüglich der Herstellung zu informieren und gegebenenfalls ein nachhaltigeres und zugleich teureres Produkt zu erwerben. Ist ein Produkt umweltfreundlich, kann es sich preislich gegen seine Kontrahenten meistens nicht durchsetzen. Damit ist es die Verantwortung eines Verbrauchers, diese Produkte dennoch zu kaufen.

Foto: Smileus – Fotolia