Rund um den Genuss – Verbraucherportale zum Thema Kochen und Ernährung - Absolut Bio

Die Medien berichten immer wieder über Lebensmittelskandale, über mit Hormonen und Medikamenten verseuchte Nahrungsmittel. Kein Wunder, dass viele Menschen zutiefst verunsichert sind und nicht wissen, ob sie den Versprechungen der großen Hersteller und Konzerne noch trauen können. Denn diese verfolgen vor allem ein Ziel: Sie wollen ihre Produkte an den Mann beziehungsweise an die Frau bringen. Neutrale Verbraucherportale sind da für Sie eine ideale Möglichkeit, sich zu informieren und mit anderen Konsumenten auszutauschen.

Kritik ist ebenso erwünscht wie Lob

Die ehemalige Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner hatte schon seit langem gefordert, Verbraucherportale im Internet zu etablieren. Obwohl sich viele Hersteller massiv gegen diese Idee wehrten, weil sie sich vor kritischen Stimmen fürchteten und Angst hatten, regelrecht an den Pranger gestellt zu werden, konnten sie nicht verhindern, dass entsprechende Internetportale eingerichtet wurden. Viele Konsumenten nutzen die Foren, um sich über Inhaltsstoffe einzelner Produkte zu informieren und sich mit anderen Menschen auszutauschen. Kritische Stimmen sind hierbei ebenso erwünscht wie Lob.

Sachliche Diskussionen und Informationen für mehr Sicherheit

Ein gutes Beispiel für ein neutrales Internetportal ist Lebensmittelklarheit.de, für das der Bundesverband der Verbraucherzentralen und die Verbraucherzentrale Hessen verantwortlich sind. Verbraucher haben hier die Chance, ihrer Meinung nach falsche Versprechungen entsprechender Hersteller aufzudecken. Die Firmen haben wiederum die Möglichkeit, sich zu Wort zu melden und sich gegen Kritik zu wehren, wenn sie es für angemessen halten. Empfehlenswert ist auch Mein Bioportal.de, denn Bioprodukte gewinnen immer mehr an Bedeutung – und Verbraucher legen Wert auf kontrollierte Waren und beste Qualität. Da ist es doppelt so wichtig, die Versprechungen der Hersteller genauestens zu hinterfragen. Auch auf Portalen wie beispielsweise wir-lieben-wurst.de – vom Unternehmen Schwarz Cranz – erhalten Verbraucher hilfreiche Informationen und Rezepte rund um das Thema Ernährung bzw. Wurst.

Erst informieren, dann genießen

Auch wenn man die Sorgen der Hersteller verstehen kann: Für die Verbraucher ist es wichtig, sich ausreichend über Lebensmittel und deren Inhaltsstoffe zu informieren. Neutrale Verbraucherportale im Internet bieten da eine gute Plattform, weil sich Konsumenten hier austauschen können und auch die Produzenten zu Wort kommen können. Nur wer sich gut informiert, kann ruhigen Gewissens genießen.

Foto: contrastwerkstatt – Fotolia