Selbstgemachte Kräutertinktur als Grundlage für Kosmetik - Absolut Bio

Diese Kräutertinktur dient als Grundlage für viele verschiedene Gesichts- und Reinigungswasser, die man im Handumdrehen selbst herstellen kann.

Die Kräuter mit 70-90 % Alkohol übergießen, sie müssen gut bedeckt sein. Dann mindestens eine Woche, eher zwei durchziehen lassen. Jeden Tag einmal vorsichtig die Flasche schütteln, damit sich alles gut verteilt.

Nach der Ruhezeit die Tinktur durch ein sehr feines Sieb gießen, alternativ geht auch ein Kaffee- oder Teefilter und in eine dunkle, gut verschließbare Flasche füllen. 
Wer die Tinktur innerlich anwenden möchte, muss darauf achten, dass lebensmittelgeeigneter Alkohol wie zum Beispiel Weingeist verwendet wird!!!
Wenn die Tinktur als Basis für Kosmetika dienen soll, dann nimmt man statt des reinen Alkohols zwei Teile Wasser und ein Teil Alkohol.

Soweit also alles ganz einfach. Allerdings sollte man wirklich gründlich überlegen, welche Kräuter man nimmt.

Ideal für unreine Haut ist Ehrenpreiskraut oder Eibischwurzel, beides wirkt reinigend. Kamille wirkt beruhigend, ausgleichend und reizmildernd bei Problemhaut. Essenzen von Rosenblüten wirken antibakterielle. Lavendel riecht nicht nur gut, sondern passt auch zu jeder Haut. Die Ringelblume wirkt entzündungshemmend und ist die beste Wahl bei sensibler Haut.