Verschenken, Tauschen, Weiterverkaufen – der große Kreislauf! - Absolut Bio

Im Laufe eines Lebens sammeln sich viele Dinge an. Auch bei umweltbewussten Menschen. Bücher, CDs und Klamotten fristen ein trauriges Dasein in dunklen Schrankecken, seit Monaten oder Jahren nicht mehr benutzt, getragen, gehört. Unbeachtet stauben sie vor sich hin. Dabei gibt es da draußen Menschen, die sich darüber freuen würden. Es wird Zeit, diese Kostbarkeiten wieder dem großen Kreislauf zuzuführen!

Am einfachsten ist Verschenken. Nicht nur an Familienmitglieder und Freunde. In den meisten Städten existieren Umsonstläden, karikative Vereine oder Einrichtungen für Bedürftige, die sich über gut erhaltene Dinge des täglichen Bedarfs freuen. Recycling, fast ohne Aufwand, aber mit viel Nutzen!

Mit etwas mehr Aufwand verbunden, dafür spannend: Tauschen. Ich gebe etwas ab und erhalte dafür etwas anderes. Und lerne nette Leute aus der Gegend kennen. Tauschringe schießen momentan wie Pilze aus dem Boden, es gibt Tauschbörsen im Internet und Tauschringe vor Ort. Auch eine schöne Idee: Einen Tauschnachmittag mit Nachbarn oder Freunden selbst organisieren!

Weiterverkaufen lässt die eigene Kasse klingeln. Immer mehr Ankäufer für Gebrauchtwaren betreten die Bildfläche, besonders gefragt sind Elektronikartikel und Bücher. Wem der Profit nicht so wichtig ist, kann sich mit Freunden einen Stand auf einem der lokalen Flohmärkte teilen. Sommerzeit ist Straßenfest-Zeit, hier gibt es die besten und sympathischsten Flohmärkte!

Bild: PANORAMO – Fotolia